Sophia Birchinger, Frank Bliss, Tobias Debiel, Karin Gaesing, Boubacar Haidara, Birgit Kemmerling, Marie Müller-Koné, Patricia Rinck, Carolin Rosenberg, Jannis Saalfeld, Conrad Schetter, Jasmin Schmitz, Antonia Witt

Frieden und die Nachhaltigkeitsziele: Warum das Lokale zählt

Kurzbeschreibung

Mit den Nachhaltig­keitszielen (Sustainable Develop­ment Goals, SDGs) hat die intern­ationale Staaten­gemeinschaft 2015 ein ambitioniertes Handlungs­programm verabschiedet. Die Agenda 2030 setzt unter anderem auf die Erfüllung von Grund­bedürfnissen, auf die ökologische Trag­fähigkeit von Entwicklung sowie auf Frieden, Gerechtigk­eit und starke Institu­tionen. Doch zur Halb­zeit haben sich nur 15 % der Ziele so entwickelt wie geplant, wovon fragile Länder in Sub-Sahara Afrika besonders betroffen sind. Wie kann dieser Trend umgekehrt werden?

Bibliographische Angaben

Birchinger, Sophia / Bliss, Frank / Debiel, Tobias / Gaesing, Karin / Haidara, Boubacar / Kemmerling, Birgit / Müller-Koné, Marie / Rinck, Patricia / Rosenberg, Carolin / Saalfeld, Jannis / Schetter, Conrad / Schmitz, Jasmin / Witt, Antonia (2024): Frieden und die Nachhaltigkeitsziele: Warum das Lokale zählt, in: Bonn International Center for Conversion (BICC)/Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (PRIF)/Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH)/Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) (Hg.), Friedensgutachten 2024, Bielefeld: transcript Verlag, 73–90, www.friedensgutachten.de.