Global Houses of Young Voices

Öffentliche Podiumdiskussion in der Paulskirche schließt internationalen Jugendsummit ab

Logo Global House of Young Voices

Im Mai 2024 findet ein ein­­­wöchiger Summit mit Jugend­­­lichen aus über 10 der 17 Partner­­­städte Frank­­furts statt. Dabei werden sowohl die inter­nationale Ver­netzung als auch die inter­kulturelle Kompetenz der Jugend­lichen gestärkt. Die Jugend­­lichen werden politi­sche Fragen in einem multi­per­spekti­vischen Setting disku­tieren, gemein­same Heraus­­forde­rungen identifi­zieren und Voraussetzungen für das (virtuelle) Fortbestehen des „Global House of Young Voices“ artikulieren.

Ziele des Pro­­jekts sind die För­­­derung von Bildung zur Welt­­­bürger­schaft (Global Citizen­­ship) im Sinne der UN-Nach­haltig­­­keits­ziele, das Ver­binden lokaler und globa­ler politi­scher Pro­zesse sowie die nach­­­haltige Stär­kung der Frank­­­furter Städte­­­partner­schaften.

Als Abschluss des Gipfels findet eine öffent­liche englisch­sprachige Podiums­diskussion statt. Anschlie­ßend gibt es bei einem Empfang die Gelegen­heit für offenen Austausch.

Wann: 17. Mai 2024, 11:00 bis 12:30 Uhr, anschließender Empfang

Wo: Paulskirche, Frankfurt am Main

Für eine Teilnahme an der öffent­lichen Podiums­diskussion wird um eine vorhe­rige Anmeldung per E-Mail an lang @prif .org bis zum 09. Mai gebeten. Schul­klassen sind ausdrück­lich will­kommen. Der Flyer (png) zum Save-the-date kann hier runtergeladen werden. 

Das Projekt findet im Rah­men des Netz­werk Pauls­kirche statt, wird von der Stadt Frank­furt am Main sowie der Stiftung junge Weltbürger ge­fördert und von PRIF koor­diniert.