Gaza-Krieg beenden, Konfliktlösung neu denken

Podiumsdiskussion im Haus am Dom mit Claudia Baumgart-Ochse

Demonstrierende stehen mit Schildern vor einer Israel-Flagge bei einem Protest gegen die Angriffe der israelischen Armee auf den Gazastreifen in Tel Aviv

Demonstration in Tel Aviv | picture alliance / Anadolu | Mostafa Alkharouf

Krieg und Gewalt in Gaza dauern an, die De­batte darüber wird seit Beginn an in den Far­ben Schwarz und Weiß geführt. Die huma­nitäre Lage macht aber längst klar, dass der Kon­flikt viel­schichtiger ist, als dass er in ein­fachen Freund-Feind-Kate­gorien verstanden werden könnte, und ebenso ist es mit den Lösungen. Das Friedens­gutachten 2024 fordert, die Konflikt­lösung neu zu denken.

Hierüber disku­tieren:

  • Claudia Baumgart-Ochse, PRIF – Leibniz-Institut für Friedens- und Konflikt­forschung
  • Michael Gahler, Mitglied des Euro­päischen Parla­ments, CDU
  • Aref Hajjaj, Nah­ost-Experte und Buch­autor

Mode­ration: Andreas Schwarz­kopf, Frank­furter Rund­schau

Wann: Montag, den 1. Juli 2024, 19 Uhr

Wo: Haus am Dom, Dom­platz 3, Frank­furt am Main & im Livestream

Der Eintritt ist frei. Eine Anmel­dung zur Veran­staltung ist nicht erfor­derlich.